Möhren-Schalotten-Gemüse mit zweierlei Senfkaviar, Dijonsenfsauce und Postelein - Sophia Schillik
21911
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-21911,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Möhren-Schalotten-Gemüse mit zweierlei Senfkaviar, Dijonsenfsauce und Postelein


Möhren-Schalotten-Gemüse

 

Zutaten:
(3-4 Personen)

500 g Bio-Möhren
350 g kleine Schalotten
2 klein Knoblauchzehen
1 EL Ziegenbutter
1 EL Pflanzenöl
2 EL feiner Dijonsenf
1 EL körniger Dijonsenf
1 Schluck Weißwein
50 ml Brühe (optional)
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Akazienhonig

 

Zubereitung:

  1. Die Möhren waschen oder schälen und in schräge Stücke schneiden. In sprudelnd kochendem Wasser kurz garen (ca.3-4 Minuten), dann abgießen und eiskalt abschrecken.
  2. Schalotten schälen und halbieren.
  3. Butter und Öl in einer Sauteuse erwärmen. Knoblauchzehen mit dem Messerrücken andrücken und kurz darin anschwitzen, dann Schalotten und Möhrengemüse hinzufügen. Alles unter gelegentlichem Schwenken der Pfanne ca. 5 Minuten garen). Auf einen Teller gleiten lassen und kurz beiseite stellen.
  4. Die Pfanne zurück auf den Herd stellen und den Bratensatz mit Weißwein und Brühe oder einfach etwas Wasser ablöschen. Dijonsenf einrühren, mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken und kurz aufkochen lassen, dann das Möhren-Schalottengemüse wieder hinzufügen. Gut durchmischen und noch einmal erhitzen (sollte die Sauce zu dick werden ggfs. noch einen Schluck Wein oder Wasser hinzufügen).
  5. Auf tiefe Teller oder Schüsseln verteilen, etwas Senfkaviar und Postelein auf jede Portion setzen und lauwarm oder warm servieren.
  6. Dazu knuspriges Brot und ein dicker Klacks Crème fraîche.

 

Senfkaviar gelb oder dunkel


Zutaten:

100 g gelbe Senfkörner oder 100 g dunkle Senfkörner
200 ml Apfelessig
50 ml Kräutertee
1 EL Akazienhonig
½ Teelöffel Salz


Zubereitung:

  1. Die Senfkörner (entweder hell oder dunkel oder gemischt) in ein Sieb geben und gut waschen.
  2. Mit den anderen Zutaten in einen Topf geben und kurz aufkochen. Hitze etwas reduzieren und auf kleiner Flamme ca. 5 Minuten sanft köcheln lassen.
  3. Etwas abkühlen lassen, nicht zu hoch in saubere (sterilisierte) Gläschen füllen und im Kühlschrank 2-3 Tage ziehen lassen. Hält sich ca. 2 Wochen.
Kategorien

Bild, Food, Rezepte